Scheidungsrecht in Spanien – grundsätzliche Informationen zu Anwendung

Die europäische Rom-III-Verordnung legt seit dem 21.06.2012 fest, welches Recht im Falle einer Scheidung mit Auslandsbezug anzuwenden ist, und dient vor Gericht als Entscheidungsgrundlage. Die Rechtswahl hängt dabei nicht mehr von der Staatsangehörigkeit der Eheleute ab, sondern vielmehr von ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort. Sie wollen wissen, welches Recht bei deutsch-spanischen Scheidungssachen gilt, oder haben Fragen zum Scheidungsrecht in Spanien? Dann ist der deutsche Rechtsanwalt und spanische Abogado Dr. Manuel Stiff der richtige Ansprechpartner. Dank Doppelzulassung kümmert er sich als Rechtsberater sowohl um Mandanten in Deutschland als auch in Spanien.

Scheidungsrecht Spanien: Welches Recht ist anzuwenden?

Anders als im deutschen Recht muss die Rechtswahl in Spanien spätestens vor der Einleitung des Scheidungs- oder Trennungsverfahrens festgelegt werden. Nach Artikel 8 der Rom-III-Verordnung ist üblicherweise – wenn die Ehegatten keine Regelung getroffen haben – zunächst das Recht des Staates anzuwenden, in dem die Ehegatten ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Gemäß der europäischen Verordnung können sich deutsche Ehegatten, die dauerhaft in Spanien leben, nach spanischem Recht scheiden lassen. Der größte Vorteil dabei: Das im deutschen Scheidungsrecht notwendige Trennungsjahr muss nicht mehr eingehalten werden und die Ehe kann sofort geschieden werden. Voraussetzung hierfür ist, dass sie hat mindestens drei Monate bestanden hat. Darüber hinaus gibt es in Spanien keinen nachehelichen Unterhalt. Es besteht lediglich ein Anspruch auf den Ausgleich von durch die Scheidung oder Trennung verursachten Vermögensunterschieden (pension compensatoria).

Spanisches Scheidungsrecht – deutsche Rechtsanwälte beraten auf Mallorca

Im Hinblick auf die Einzelheiten des Scheidungsrechts in Spanien sollten Sie auf jeden Fall anwaltlichen Rat in Anspruch nehmen. Dr. Manuel Stiff und seine kompetenten Kollegen stehen Ihnen als deutsche Rechtsanwälte auf Mallorca und in Spanien für eine professionelle Rechtsberatung zur Verfügung. Neben dem spanischen Scheidungsrecht kümmern sie sich um diverse weitere Rechtsgebiete und bilden so eine juristische Schnittstelle zwischen Spanien und Deutschland. Profitieren Sie von der Expertise und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!